Fit im Leben – Sport, Bewegung + Empfehlungen

Tun Sie Ihren Füßen Gutes - laufen Sie barfuß!

 

Jetzt beginnt langsam wieder die warme Jahreszeit - auch Ihre Füße wollen an die "frische Luft"! Wie wäre es mit Tautreten am Morgen? Wenn Sie einen Rasen haben,

nutzen Sie die Gunst der Stunde, den Tau am Morgen und gehen Sie barfuß über Ihren Rasen, spüren Sie das feuchte Gras zwischen den Zehen... ein Genuss!

 

Fehlt ein Rasen, dann gönnen Sie sich ein paar Schritte täglich in Barfuß-Schuhen. Beginnen Sie mit ein paar Minuten, damit sich Ihr Fuß und die Muskeln Ihrer Unterschenkel an die - vielleicht neue - flache Bewegung des Fußes gewöhnt. Besonders wenn Sie Absätze gewohnt sind, ganz gleich ob Damen oder Herren - 

die meisten Schuhe haben Absätze, die dazu führen, dass sich Muskelketten verkürzen.

 

Anbei ein paar Merkmale von guten Barfuß-Schuhen. Mehr dazu finden Sie in der Ebene leguano © und gerne auch in einem persönlichen Gespräch mit mir!


Bild zum Angebot bellicon

Das bellicon©-Training ist ein Spaßtraining, denn es weckt die sog. Glückshormone, die Endorphine. Schon wenige Minuten am Tag reichen aus, um den Körper - in JEDEM Alter - in einen gleichmäßigen Flow zu bringen. Die Organe arbeiten besser, das Blut fließt leichter durch die Gefäße, die mentale Stimmung verbessert sich durch die Bewegung.

 

Wichtig ist am Anfang, wenn Sie trainieren, Ihren Körper zu spüren: statt einfach drauf los zu trampeln gilt: sanft schwingen, Gleichgewicht halten, Koordination trainieren - je nach Alter und Gesundheitszustand kann Sinn machen, sich an einem oder auch beiden Haltegriffen festzuhalten, bis die körperliche Fitness erlaubt, freihändig zu schwingen.

 

Informieren Sie sich zum bellicon©-Training am Besten durch direktes Ausprobieren. Hier in der Praxis finden Sie Minitrampoline in allen Größen und Stärken zum Testen - Auch finden immer wieder Kurse statt, Termine auf Anfrage.

Wer das bellicon©-Minitrampolin zuhause hat sollte bedenken "weniger kann mehr sein". Am Anfang genügen ein paar Minuten sanftes Schwingen. Je wohler Sie sich auf dem Gerät fühlen, je sicherer Sie stehen, um so mehr Experimente können Sie machen. Laufschritte -Ausruhschritte im Wechsel. Achten Sie auf Ihren Körper.

 

Gerade im fortgeschrittenen Alter und wenn sportliche Aktivitäten bisher kaum stattgefunden haben, ist der sanfte Start ideal - individuelle Anregungen gerne - rufen Sie mich gerne an: 06322 - 92294